Wintergartenbau

WintergartenBauen (Logo)Anleitung zum Wintergartenbau (Header)

Sie sind hier:

> Wintergartenbau

Wintergarten Bauanleitung

Mit dem Anbau eines Wintergartens an Ihrem Eigenheim, auf Terrasse, Balkon oder in einer Dachgaube vergrößern Sie Ihren ganzjährig nutzbaren Wohnbereich und holen die grüne Natur in den Wohninnenraum. Als Baumaterialien eignen sich Holz, Aluminium, Holz-Alu-Kombinationen, Metall und Kunststoff. Wintergartenbauer schätzen zur Zeit am meisten den ökologisch einwandfreien Wintergartenbau mit witterungsstabilen, heimischen Hölzern wie Kiefer oder Lärche und mit exotischen Tropenholz (mit Gütesiegel: "Kein Regenwaldholz"). Außerdem sehr gefragt ist ein Wintergarten Holz/Alu Kombinationen, bei denen eine tragende Holzkonstruktion aus verleimten Brettholzschichten nach außen mit Aluminium gegen Hitze, Wind und Regen geschützt ist.

Bau eines Wintergartens

Durch die ideale Kombination der Materialien Holz und Aluminium können Sie einen Wintergarten bauen, der innen mit naturnahen Baustoffen gemütliche Wärme ausstrahlt und außen optimal auf viele Jahre gegen Witterungseinflüsse geschützt ist.

Sie können sich Ihren Wintergarten von lokalen Handwerkern, Schlossern oder Zimmerleuten auf Maß anfertigen lassen oder mit einem kompletten Wintergarten-Bausatz selbst aufbauen und einrichten. Komplettbausätze werden im Fachhandel in zahlreichen ansprechenden Designs angeboten und kommen mit einer ausführlichen Anleitung zum Wintergartenbau.

Bevor Sie mit dem Bau beginnen können, müssen Sie ein solides Fundament vorbereiten, das die Last der Rahmenkonstruktion und der Verglasung trägt. Auch immer häufiger auftretende Frühjahrs- und Herbststürme und sommerlichen Windböen übertragen Gewichtslasten und Spannungen über die Angriffsflächen der Glasfronten auf Wintergartenfundamente. In kalten Wintermonaten können je nach Bauweise des Wintergartendachs schwere Schneemengen auf dem Dach des Glasgartens lasten.

Wintergarten Bauanleitungen variieren von Modell zu Modell, doch allen gemeinsam ist ein hoher Anspruch an die Witterungsbeständigkeit der Baumaterialien. Eisenprofile sollten sorgfältig gegen Korrosion imprägniert werden. Bei Holzprofilen müssen Holzschutzmittel zum Einsatz kommen. Besondern Gelenkteile, Eckverbindungen und Brüstungselemente brauchen Schutz gegen Regen und Hagel aber auch gegen ständige Sonnenbestrahlung und Hitze. Während Wintergärten aus Metall regelmäßig einen neuen Anstrich brauchen werden, haben Sie bei Aluminiumwintergärten auf lange Jahre keine Sorgen mit dem äußeren Erscheinungsbild.

Der Selbstbau mit vorgefertigten Komplettsystemen ermöglicht einen zügigen Aufbau. Mit Wintergartenbausätzen und den individuell nach Modell abgefassten Bauanleitungen errichten Sie nach der Fertigstellung des Fundaments die Rahmenkonstruktion des Wintergartens mit den vorbereiteten Rahmenprofilen und notwendigem Wärmeschutz. Anschließend erfolgt die Verglasung und die Installation elektrischer Systeme. Dazu zählen Sonnenschutzbauteile und Belüftungssysteme inklusive dazugehörender Windstärkesensoren und Wärmeregler für Markisen oder Rollos zur Wintergartenbeschattung. Die Wintergartenheizung für die kalte Jahreszeit soll beim Warmhaus-Wintergartenbau nun auch gleich montiert werden.

Die Ausstattung mit Wintergartenbeleuchtung und die persönliche Fußbodengestaltung kann zuletzt in die Tat umgesetzt werden. Achten Sie vor allem dann auf rutschfeste Bodenbeläge, wenn Sie Ihren Wintergarten als pflanzenreiches Gewächshaus bauen wollen. Wenn der neue lichtdurchflutete Glasanbau mehr als Wohnwintergarten mit einem Ruhebereich, Sonnenliegen oder einer Essecke ausgestattet werden soll, geht es nun abschließend an die Auswahl der passenden Wintergarteneinrichtung.

Bau eines Wintergartens in Dachgeschoß

Mit einem Wintergartenbau in einer Dachgaube lassen sich ebenfalls individuelle Ideen realisieren. Mit Werkzeugen wie sie in jedem Haus vorkommen und handwerklichem Geschick, können Sie Bequemlichkeit und vor Licht in der neuen Wohnbereich unterm Dach bringen. Wie für jeden größeren Wintergartenbau benötigen Sie auch für den Aus- und Umbau Ihrer Dachgaube eine von Region zu Region unterschiedliche Baugenehmigung für Wintergärten. Mit Schiebe-, Klapp- und Ziehharmonikafenstern zaubern Sie bei einem Dachgaubenwintergarten viel Helligkeit und Durchlüftung in Ihr Dachgeschoss und können sich aus einer unscheinbaren Mansarde einen vielgeschätzten Aufenthaltsraum zum Erholen oder Arbeiten bauen, in dem Sie sich von Pflanzen umgeben aufleben.

Sitemap  
Impressum  
Kontakt  

© 2007-2018 - Alle Rechte vorbehalten

Wintergartenbau